press & media

Zu Gast Im Podcast

Legal Profession in the Digital Age

Im Prevence-Podcast spricht Madeleine mit Daniel Hannig über Klischees im Jurastudium, wie man eine konservative Branche revolutioniert und gibt Hands-On-Tipps für die eigene Gründung mit Jura-Background. 

ErfolgsgeDANKE

Im Podcast des Smartsteuer-Geschäftsführers Björn Waide spricht Madeleine in einem sehr persönlichen Gespräch über ihr Leben prägende Personen auf dem Weg zum Erfolg. 

The Digital Helpdesk

Im Hubspot-Podcast spricht Madeleine mit Host Ben Harmanus über die rechtlichen Fallstricke beim Aufbau eines Online-Business.

Cash oder Karma

Mit den MoneyMindset-Experten Kathrin Czorny und Martin Steinbach spricht Madeleine über das Gründen in einer Männerdomäne, Geldgedanken bei Gründern und wie man den Zugang zum Recht demokratisiert.

Podcast Marketing Club

Mit Podcast-Expertin Paula Lotte Thurm klärt Madeleine auf anschauliche Weise die wichtigsten rechtlichen Themen rund um Podcasts und Distribution. 

Visual Makers

Im VisualMakers Podcast spricht Madeleine mit den Hosts Lilith Brockhaus und Alexander Sprogis über NoCode Tools, Data Privacy und rechtlichen NoGos bei der Verwendung der Tools.

nominierungen & AWARDS

„While still being a law student at the University of Bonn, Madeleine found her mission to create innovative and digital access to the law for entrepreneurs when her schoolfriend asked her for help to found his startup. He had neither the legal knowledge he needed nor the financial possibilities to get in touch with a law firm to help him solve his legal issues. Madeleine then quickly realized, she could use the combination of her skills tech & legal to build a bridge between legal expertise and non-lawyers and decided to found RAKETENSTART.

With e-learning courses and legal-tech tools, RAKETENSTART generates the Access to Law for young entrepreneurs, which has hardly existed outside of traditional law firms so far and has made it its goal to expand and rethink access to law for non-lawyers with the help of digital tools. Through many years of experience in online marketing and branding, Madeleine originally combines conservative legal approaches with modern communication media, thus working close to the pulsating digital zeitgeist of the 21st century.“ More Information here.

Frauen in der Digitalwirtschaft – Fehlanzeige?! Ganz im Gegenteil – es gibt sie: die Gründerinnen und Gestalterinnen in Unternehmen, Politik und Gesellschaft, welche die Digitalisierung vorantreiben und nachhaltig prägen. Mit dem #DFLA – einer Initiative von Global Digital Women – sollen die Geschichten und Karrierewege der Frauen sichtbar gemacht und erzählt werden. In Kategorien wie Career, Digital Transformation, Diversity, Entrepreneurship, FinTech/Money, Global Hero, Health, Innovation, IT-Tech, Legal, Lifestyle, Mobility, New Work, Social Hero, Sustainability und dem Audience Award kann man sich bewerben oder die Frauen nominieren, die inspirieren und Vorbilder sind. Mehr Informationen hier.


Alle Infos zu RAKETENSTARTs Nominierung und zum Wettbewerb findest du hier. Foto: Simon Hecht

„Besonders überzeugte jedoch Gründerin Madeleine Heuts vom Start-up Raketenstart die Expertenjury während der Pitch-Runde, in der die Teams ihre Geschäftsidee in nur wenigen Minuten vorstellten. „Raketenstart hat ein wahres Pitch-Feuerwerk abgelegt und auf jede noch so schwierige Frage der Jury kompetent geantwortet“, lobte Jurymitglied und ESC-Vorstand Prof. Dr. Christian Schwens das Team.“
Mehr zum Wettbewerb & der Teilnahme von RAKETENSTART gibts hier.

Foto: Simon Hecht 

speeches & events

31 August 2020, 12:00 Uhr – Founders Advice

Becoming an entrepreneur right after finishing university – some might say it’s not the best idea because there’d be a lack of experience and knowledge about building a company with perspective on real success. But what if that’s exactly what gives young people that grew up in an online world a pivotal head start to change our way of thinking how society works? This session will show you by illuminating RAKETENSTART as an example how you can rethink and rebuild a standing billion industry like the legal sector from provider to customer centricity.

More Information here.

Zu Gast in Ausgabe 1: Carolin Obernolte, Gründerin As Good As Pros GmbH (SportsTech), Malte Hendricks, Gründer von LOLOCO  dem Punktesammelsystem für lokale Händler und Tim Betzin, Gründer der Eventplattform Rausgegangen & Streamingplattform Dringeblieben.de.

Die Welt verändern – der Traum vieler Gründer weltweit. Nur wenige von ihnen schaffen den großen Durchbruch.

Dass Gründertum nicht zwingend einen schnellen Exit bedeutet und ins Silicon Valley führt, lernen die meisten schnell, wenn sie auf die Realität treffen.
Zwischen Businessplan, Finanzierungsrunden und dem Aufbau einer Firmenkultur kämpfen Gründer täglich mit neuen Herausforderungen.

Im RAKETENSTART Founders Circle spricht Gründerin & Juristin Madeleine Heuts mit ihnen über ihre Vision, ihre Geschäftsmodelle und die Themen, die junge Unternehmer wirklich beschäftigen.

Den ersten RAKETENSTART Founders Circle kannst du dir hier ansehen.

Du fragst? Wir und unsere Experten antworten. Wir, Anna-Lena als Startup-Agentin des Digital Hub Cologne und Judith als Ansprechpartnerin für NUK Netzwerk und Know-how, laden Euch ein, beim virtuellen Frühstück dabei zu sein und an unsere Experten die Fragen zu richten, die Euch aktuell beschäftigen.

Dienstag, 7. April 2020, 9:00 Uhr.

Tim Betzin von rausgegangen.de und Madeleine Heuts von raketenstart.de erzählen Euch, welchen Herausforderungen ihre Startups gerade begegnen und was eine solche Krise für ihre Geschäftsmodelle bedeuten. Wir freuen uns auf die Diskussion mit Dir.

Für Infos zur Veranstaltung hier klicken.

Das Startup Breakfast findet regelmäßig bei verschiedenen Unternehmen Kölns statt und wird von Web de Cologne veranstaltet. Als Keynote Speaker geladen waren Madeleine Heuts und Hans Berlin, Gründer von Költ.
 

Mehr Infos zum Startup Breakfast gibts hier.

 

Zum achten Mal trafen sich Legal Tech Interessierte aus ganz NRW auf Einladung von Legalvisio und Wolters Kluwer Deutschland zum Legal Tech NRW Meetup in Köln. Gastgeber war diesmal Osborne Clarke – und schon deutlich vor Beginn der Veranstaltung füllte sich die 12. Etage des modernen Büros merklich: Mit rund 120 Besuchern war das Meetup restlos ausgebucht, erstmals blieb auch die Warteliste (leider) noch gut gefüllt.

Den Bericht zur Veranstaltung findest du hier.

Mehr Infos zum Legal Tech Meetup NRW findest du hier.

„Anwälte, juristische Dienstleister, Politiker und Journalisten mit Bezug zur Rechtsbranche waren vergangenen Freitag im Rahmen des rechtspolitischen Diskurses bei ROLAND zu Gast.
Vielen Dank an Brigitte Zypries, Christian Solmecke, Lina Krawietz, Sebastian Tussing und Madeleine Heuts für spannende Beiträge zum Thema „Zugang zum Recht 2.0″. Die Erkenntnis des Abends: Verbraucher kommen am besten zu ihrem Recht, wenn die Beteiligten der Rechtsbranche gemeinsam an innovativen Lösungen arbeiten und über den eigenen Tellerrand blicken. Der Diskurs hat hierzu bereits einen ersten wichtigen Beitrag geleistet!“